• English
  • Facebook

Kultur & Veranstaltungen

Jedem eine Bühne

Tradition und Moderne, Klassik und Pop, Retro und Neo – alles geht in Braunschweig. Zum Beispiel im Staatstheater Braunschweig: Einst Herzogliches Hoftheater, fanden hier die Uraufführungen von Lessings „Emilia Galotti“ 1772 und Goethes „Faust I“ 1829 statt. Heute reicht das Angebot von Oper und Tanz über Schauspiel bis zum Jugendtheater. Die Open-Air-Aufführungen auf dem Burgplatz versprechen ein einzigartiges Opern- und Konzerterlebnis. Internationale Festivals sind hier zu Gast. „Das „Theater für alle“ bietet jedem eine Bühne, der Lust am Spielen hat: Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Neugierigen. Die Interkulturellen Theaterscouts „Nimm mich mit“ knüpfen ein Kulturnetzwerk. Und das Staatsorchester, eines der ältesten Kulturorchester der Welt, kann auch anders: Beim „Pop meets Classic“ in der Volkswagen Halle sorgt es zusammen mit der Pop meets Classic-Band und Rock- und Pop-Solisten aus der Region alljährlich für ein stürmisch gefeiertes Musikevent mit teils international bekannten Größen: Jazzkantine, Oomph!, Bosse, …

Stars und Events international

Natürlich kommen auch die internationalen Stars hierher: von a-ha und Alice Cooper über David Garrett, James Blunt und José Carreras bis zu Ozzy Osbourne und Status Quo. Und auch internationale Events finden hier statt: das „Löwen Classics“ Weltranglisten-Reitturnier, die Weltmeisterschaft der Formationen Standard und Latein oder das „Internationale Filmfestival Braunschweig“.

Independent-Szene

Abseits der etablierten Theater- und Event-Kultur gibt es in Braunschweig eine hochinteressante unabhängige Kulturszene zu entdecken, die immer wieder neue kreative Blüten treibt – etwa die freien Theater wie das LOT-Theater oder Das Kult, soziokulturelle Einrichtungen wie das Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum, die vielen kleinen Konzertläden wie die Barnaby’s Blues Bar oder die Kaufbar, die Disko-Kultur und die gelebte Fankultur der elektronischen Musik. Das sind nur einige Beispiele – die ganze Vielfalt der Kulturlandschaft in Braunschweig offenbart sich bei einem Blick in den Veranstaltungskalender der Stadt.

Classic and Modern Art

Auch die Kunst in Braunschweig schafft den spannenden Brückenschlag zwischen historisch und zeitgenössisch: Das Herzog Anton Ulrich-Museum als eines der ältesten Kunstmuseen Europas verfügt über die viertgrößte Gemäldegalerie Alter Meister in Deutschland mit Werken von Rubens, Rembrandt, Vermeer & Co, Skulpturen und Kunsthandwerk von der Antike bis zur frühen Neuzeit und über ein Kupferstichkabinett mit Werken vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Kunstverein Braunschweig, gegründet 1832 und einer der renommiertesten Kunstvereine Deutschlands, präsentiert in der frühklassizistischen Villa Salve Hospes bedeutende Positionen internationaler Gegenwartskunst. Mittendrin brodelt die Szene der vielen kleineren Museen und Galerien, gespeist vom künstlerisch-kreativen Spirit der Hochschule für Bildende Künste. Die HBK, 1963 gegründet, gehört zu den jungen Kunsthochschulen in Deutschland, geht jedoch auf ein architektonisch-technisches Zeicheninstitut zurück, das 1790 im Auftrag des Herzogs Karl Wilhelm Ferdinand eröffnet wurde.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Kultur sowie im Veranstaltungskalender.