Mit einem starken Team auf der Jagd nach Punkten: Die Basketball Löwen Braunschweig

Wenn es kleine und große Sportfans scharenweise in die Braunschweiger Volkswagenhalle zieht und sich die Zuschauertribüne in ein blaugelbes Farbenmeer verwandelt, kann das nur eins bedeuten: Heimspiel für die Basketball Löwen Braunschweig. Dann findet in der größten überdachten Eventlocation in Braunschweig mit Platz für über 3.600 Besucher die größte Basketballparty der Region statt. Hier empfängt das Braunschweiger Profiteam seine Kontrahenten aus der Basketball Bundesliga, hier gehen die Basketball Löwen auf Punktejagd.

Seit 1991 ist Braunschweig in der ersten Basketball-Bundesliga dabei, seit der Eröffnung im Jahr 2000 ist die moderne Volkswagenhalle in Zentrumsnähe die Heimspielarena der Basketball Löwen. Die Atmosphäre ist einzigartig und sorgt regelmäßig für volle Ränge, bei Spitzenspielen wird es eng. Kein Wunder, denn den Braunschweiger Profis im Takt der Fanclubtrommeln beim Punktesammeln zuzuschauen ist ein absolutes Gänsehauterlebnis – für Erwachsene, für Kinder, für Familien. Ein weiterer Vorteil: In der Volkswagenhalle ist man ganz nah dabei an den Spielern und hat auf jedem Platz in der Arena eine gute Sicht aufs Spielgeschehen. Und wer bei der rasanten Korbaction mal den Punktestand vergisst oder besonderen Wert auf Spielstatistik legt, wirft einen Blick auf den riesigen Infocube unter dem Hallendach.

NBA-Star aus Braunschweig: Dennis Schröder

Ein Erfolgsfaktor für die lange Bundesligageschichte des Braunschweiger Basketballs ist die aktive Nachwuchsarbeit. In den beiden Junior Löwen-Teams U19 und U16 werden junge Talente aufgebaut und gefördert. Weltberühmt ist NBA-Star Dennis Schröder, der mit elf Jahren im Braunschweiger Prinzenpark beim Freizeitspiel entdeckt wurde. Mit 19 Jahren wurde er als Mitglied des Braunschweiger Erstligateams zum besten deutschen Nachwuchsspieler gewählt und 2013 erfolgte der Wechsel in die US-amerikanische Profiliga NBA. Mittlerweile ist Schröder wieder dabei im Team der Braunschweiger. Nicht als Spieler, sondern als Gesellschafter der Basketball Löwen Braunschweig GmbH. Die Verbundenheit zu seinem Heimatklub in der Löwenstadt ist für Schröder eine Herzensangelegenheit.

Vom Profi-Basketball in Braunschweig profitieren aber nicht nur die Fans mit regelmäßigen und familienfreundlichen Sportevents – der Verein ist auch mit einer Vielzahl von sozialen Projekten im Kinder-, Jugend- und Bildungsbereich aktiv. Mit Projekten wie „LöwenSchule“ in Kooperation mit Braunschweiger Schulen, „LöwenHappen“ zur Förderung gesunder Ernährung oder Basketballcamps im Rahmen von „LöwenFreizeit“ übernimmt der Klub Verantwortung und trägt mit sportlichen Mitteln zur besonderen Lebensqualität in Braunschweig bei. Im Zeichen des Löwen mit der charakteristischen Basketballmähne gehen sportliche Höchstleistung und soziales Engagement Hand in Hand.

Heimspielkarten und Ticketinformationen gibt es unter www.eventimsports.de/ols/basketball-braunschweig

 

Text: Jan Engelken

Titelbild: Ingo Hoffmann/PartnerDesign