Willkommenskultur leben – Das Welcome Center Braunschweig

Mitarbeiterrinnen des Welcome Centers der Region. Von Links: María Isabell Cáceres Guerrero, Maria Düvel, Noemi Rodríguez López.

Leben und arbeiten in Braunschweig – das soll auch für ausländische Fachkräfte problemlos möglich sein. Der steigende Fachkräftebedarf insbesondere in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Pflege oder Erziehung und die Alterung der Gesellschaft machen ausländische Fachkräfte für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Braunschweig unverzichtbar.

 

Im Februar 2016 feierte das Welcome Center Braunschweig offiziell Eröffnung. Hier und am Standort Wolfsburg werden seitdem Fachkräfte aus dem Ausland dabei unterstützt, in der Region Fuß zu fassen. Über 700 Mal konnten die Mitarbeiterinnen des Welcome Center am Cyriaksring 10 schon weiterhelfen: Zum Beispiel bei Bewerbungsprozess und Stellensuche oder bei der Anerkennung ausländischer Schul-, Berufs-, und Studienabschlüsse. Aber auch in Fragen des Aufenthalts- und Einreiserechts oder auf der Suche nach Sprachkursen oder Kindergartenplätzen wird das Welcome Center aktiv.

Informieren und beraten

Frau Rodríguez im Beratungsgespräch. Mit ihrer Unterstützung gelingt der Start vieler ausländischer Fach- und Führungskräfte in der Region Braunschweig leichter. Foto: christo.cc

Als Stadt der Wissenschaft und der Forschung ist Braunschweig eine weltoffene und internationale Stadt. Davon profitieren die Unternehmen der Region und das Welcome Center unterstützt sie dabei. Zu den Aufgaben gehört beispielsweise, ausländische Universitäts- und Fachhochschulabsolventen direkt vor Ort in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das Angebot richtet sich nicht nur an Akademiker, sondern auch an Studienabbrecher und Fachkräfte aller Berufsgruppen. Fachkräfte, die schon länger in Braunschweig leben, und noch keinen passenden Arbeitsplatz gefunden haben, werden im Welcome Center ebenfalls beraten. Die Mitarbeiterinnen vor Ort sind international erfahren, stammen teilweise selbst aus dem Ausland. Sie wissen wie es ist, neu in Braunschweig zu sein. Das verbindet und schafft Vertrauen im Beratungsgespräch.

 

Vermitteln und Integrieren

Beraten werden natürlich auch Unternehmen. Häufig sind es kleine und mittlere Betriebe, die besonders unter dem Fachkräftemangel leiden und sich ausländischen Arbeitnehmern öffnen möchten. Hier stehen die Mitarbeiter im Welcome Center mit ihrem Fachwissen als Ansprechpartner bereit und helfen dabei, eventuell vorhandene Barrieren abzubauen. Unternehmen werden zu Fragen der Einstellung ausländischer Fachkräfte beraten und erhalten Unterstützung bei der interkulturellen Vorbereitung und Integration zukünftiger Mitarbeiter. Mit regelmäßigen Informationsveranstaltungen zum Thema ausländische Fachkräfte geht das Welcome Center darüber hinaus gezielt auf interessierte Unternehmen in Stadt und Region zu.

Indem das Welcome Center dabei hilft, sprachliche und kulturelle Hürden bei der Jobsuche zu überwinden, wirkt es nicht nur als Wirtschafts- sondern auch als Integrationsmotor. Aus diesem Grund wird das von der Allianz für die Region getragene Welcome Center vom Land Niedersachsen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und weiteren Partnern unterstützt. Das Welcome Center Braunschweig: Gelebte Willkommenskultur in der Löwenstadt.

 

Text: Jan Engelken

Titelbild: Frau Cáceres bei einer Beratung. Alle Fotos: christo.cc